Aktuelles

 

 

 

 

 

 

 Es wird Frühling!


 



Es wird Frühling – und mit dem Frühling beginnt das Leiden für die Allergiker. Die Augen tränen, die Nase läuft, das Asthma ist wieder da …

 

Diese unangenehmen und die Lebensqualität massiv einschränkenden Erscheinungen können durch die passenden homöopathischen Medikamente schnell und gut gemildert werden.

 

Für einen längerfristigen Erfolg, der eine symptomatische Behandlung der Beschwerden möglicherweise überflüssig macht, sollte allerdings das Immunsystem in Top-Form gebracht werden. Hierzu ist die Eigenbluttherapie die optimale Methode:

 

Die Eigenblutbehandlung ist eine Reiztherapie, bei der entnommenes Venenblut direkt oder aufbereitet in die Muskulatur oder Haut zurückgespritzt wird. Der Grundgedanke ist, dass bei einer Krankheit natürliche Heilungsvorgänge unterstützt werden müssen und dies durch eine gezielte Reiztherapie geschehen und auch verstärkt werden kann.

 

Die Wirkung der unspezifischen Reiztherapie kann als "Stoß in das vegetative System" bezeichnet werden. Ein Reiz auf die Regulationssysteme aktiviert dabei eine Kaskade von Gegenantworten, die insgesamt das Prinzip der sogenannten vegetativen Gesamtumschaltung ausmachen.

 

Nach der Blutentnahme und anschließenden Injektion kommt es zu einer Immunstimulierung und Stoffwechselaktivierung zuerst im Gebiet der Injektion; hiervon geht dann ein Reiz für den gesamten Organismus aus, der auch das vegetative Nervensystem miterfasst. Insgesamt wird eine Situation herbeigeführt, in der aktivierte Abwehrkräfte die Selbstheilungskräfte des Organismus wiederherstellen.

 

Um den Reiz der Eigenbluttherapie zu verstärken, ist es möglich, dem entnommenen Blut zusätzlich homöopathische Medikamente zuzusetzen und dies als Mischinjektion zurückzuspritzen. Das bedeutet, dass zu dem unspezifischen Reiz, der durch die Injektion des (unveränderten) Blutes entsteht, auch ein spezifischer Reiz hinzukommt, den das gewählte Medikament setzt.

 

Eigenbluttherapien sind besonders geeignet für folgende Krankheitsbilder bzw. Symptome:

 

  • Allergien
  • Akute und chronische Infekte
  • Immunstimulation und Rekonvaleszenz
  • Degenerative Prozesse wie z.B. rheumatische Erkrankungen
  • Blutbildungsstörungen
  • Hauterkrankungen
  • Durchblutungsstörungen

 

 

Sprechen Sie mich an!